Nachbearbeitung

Reifung bedeutet die Lagerung bei Temperaturen um 2°C. Diese kann von 2 Wochen bis mehrere Jahre dauern, je nach Biertyp und Herstellerphilosophie. Die Reifung kann im Fass, aber auch schon in der Flasche abgefüllt durchgeführt werden. Weitere mögliche Arbeiten in dieser Phase sind die Beigabe von Früchten oder Zucker, damit eine langsame Nachgärung einsetzt. Einige spezielle Sorten (Lambic) werden kunstvoll mit älteren Jahrgängen verschnitten. Das verschneiden (vermischen) mit ähnlich alten  Biersuden erfolgt ausserdem in jeder größeren Brauerei standarmßig als Mittel zur Erzielung absolut gleichmäßigen Geschmackes.