Zeit,- Kostenersparnis

"Zeit ist Geld" - wie schon Benjamin Franklins im Jahre 1748 zum Thema brachte. In der heutigen Zeit trifft dies sehr gut auf das Arbeiten während man sich zu seiner Arbeit begibt zu. Wir haben uns damit beschäftigt und folglich eine kleine Rechnung aufgestellt und kamen auf folgendes Fazit:

 

Strecke (Tür zu Tür inkl. aller
Nebenzeiten)
Kalkulation bisheriges KFZ Kalkulation „Bier kommt autolos“
 Baden bei Wien – Wien Zentrum Anfahrt nachmittags 55 min, Event
180 min, Heimfahrt abends 45 Min =
280 min.
mögliche produktive Arbeitszeit: 180
min (64% des Gesamtzeitbedarfs)
Anfahrt nachmittags 50 min im Zug,
Event 180 min, Heimfahrt 75 Min =
310 min
mögliche produktive Arbeitszeit: 250
min (80% des Gesamtzeitbedarfs)
Baden bei Wien - Salzburg Anfahrt 200 min, Event 180 min,
Heimfahrt 200 min = 580 min
mögliche produktive Arbeitszeit: 180
min (31% des Gesamtzeitbedarfs)
Anfahrt 220 min, Event 180 min,
Heimfahrt 250 min = 650 min
mögliche produktive Arbeitszeit: 540
min (83% des Gesamtzeitbedarfs)

 

Aus dieser Tabelle kann man sehr schön sehen, dass etwas mehr Gesamtzeit geopfert werden muss, jedoch die reale Arbeitszeit um einiges weniger wird. Wichtig zu beachten ist auch die körperliche Erschöpfung die man als Autofahrer hat - nicht jedoch im Zug. Die Österreichischen Bundesbahnen investieren immer mehr in das Wohlhaben der Kunden.

Vergleicht man Fixkosten und Verbrauchskosten kommen wir auf eine Einsparung von 1880€/jrl. für Fixkosten und 9,04€/100Km bei den Verbrauchskosten.

konsument.edelbier.at

Konsumentbanner

Informieren, Erfahren und selbst entscheiden

Wissen warum